Stadtjugendpfarramt Gießen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten! Wir wünschen dir viel Spaß beim Durchklicken und freuen uns über dein Feedback. Wäre schön, dich bei einer unserer Veranstaltungen zu treffen!

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Aktuell

25.06.2019 mhart

Kanu-Gottesdienst auf der Lahn

Einen Gottesdienst auf der Lahn zwischen Weilburg und Aumenau feierten über 40 Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien aus Gießen und dem Umland am Sonntag, 16. Juni. Zum fünften Mal hatte der evangelische Stadtjugendpfarrer Alexander Klein diesen ganztägigen „Lahn-Tour-Gottesdienst“ organisiert.

11.11.2019 mhart

Klettergottesdienst in Gießen

Zu einem herausfordernden Gottesdienst trafen sich rund 40 Jugendliche und Studierende am Freitag, 8. November im Kletter- und Boulderzentrum in Gießen. Gesichert von erfahrenen Kletterern des Deutschen Alpenvereins (DAV) ging es bis zu 16 Metern in die Höhe. Eingerahmt war das Klettern in Andachten, Gebete, Lieder, Gedanken über Ängste und Herausforderungen in Schule und Studium und biblische Mutmach-Geschichten.

19.03.2020 hjb

Das bietet das Internet an

Corona treibt uns zwangsweise zum häuslichen Rückzug. Um nicht alleine zu glauben, zu beten und zu kommunizieren, bietet sich der Austausch auf digitalem Weg an. Welche Angebote zu Glauben und Kirche im Netz zu finden sind, hier eine erste Übersicht ...
beten

14.03.2020 rh

„Kirche von zu Hause“

Der Sonntag rückt näher – und damit auch die Frage nach dem Sonntagsgottesdienst. Wenn Schutzmaßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus eingehalten werden, dürfen in Hessen und Nassau Gottesdienste gegenwärtig gefeiert werden. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann auf Angebote aus dem Internet, dem App-Store, Funk und Fernsehen zurückgreifen. Eine Übersicht bietet die „Kirche von zu Hause“.

16.03.2020 aw

"Gott fällt nicht aus" - Angebote für Zuhause

Da derzeit keine Gottesdienste stattfinden können und das analoge gemeindliche Leben zum Erliegen kommen muss, machen Kirchengemeinden und Pfarrer*innen digitale Angebote. Zahleiche Kirchen haben zum stillen Gebet geöffnet. Hier eine Übersicht, die stetig aktualisiert wird und vermutlich nie vollständig ist. Im Zweifel in der Kirchengemeinde nachfragen:
Sabine Herrenbrück

16.03.2020 vr

Auch evangelische Kitas geschlossen: Infos für Eltern

Die rund 600 evangelischen Kindergärten und Krippen müssen für 40.000 Kinder wegen der Ausbreitung von Corona geschlossen werden. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau bittet um Verständnis für diese drastische Maßnahme. Sie beteiligt sich auch am Betrieb der "Not-Kindergärten".
Kirchentür

16.03.2020 rh

Tür zu! Bundesregierung lässt Zusammenkünfte in Kirchen verbieten

Zusammenkünfte in Kirchen sind ab Mittwoch verboten. Das hat die Bundesregierung mit den Bundesländern angesichts der Corona-Epidemie vereinbart. Mit Behörden soll am Dienstag geklärt werden, ob Kirchen für das stille Gebet geöffnet bleiben können und was mit Trauerfeiern ist. Fragen, die vor einer Woche noch kaum denkbar waren.

14.03.2020 mhart

Mit dem Blick für die anderen - Andacht

In einer Andacht für die Gießener Zeitungen schreibt Dekan André Witte-Karp: „Jetzt erst recht“, habe ich noch vor wenigen Tagen gedacht und wie gewohnt meine Hand ausgestreckt. Jetzt bin ich vorsichtiger. Bei mir ist angekommen: Es geht gar nicht um mich. Es geht um die anderen. Weiterlesen...
Nahaufnahme Stacheldraht/Natodraht

04.03.2020 red

Kirchenpräsident fordert Aufnahme von Flüchtlingen aus Griechenland

Angesichts der katastrophalen Lage an der griechischen Außengrenze der EU fordert der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung die sofortige Aufnahme von Schutzsuchenden in Deutschland. „Mit dieser Situation darf Griechenland jetzt nicht alleine gelassen werden.“, betonte Jung am Dienstag in Darmstadt. "Hier geht es um wehrlose Menschen, die keine Zukunft in der Türkei sehen. Nicht wenige laufen geradezu um ihr Leben. Ihr legitimes Schutzinteresse muss jetzt absolute Priorität bekommen“, so der Kirchenpräsident.
Die Kirchen sind dabei: Aktion gegen Hass und Hetze in Rheinland Pfalz

04.03.2020 vr

Auf der Straße und im Internet gegen Hass und Hetze

Die evangelischen Kirchen sind dabei: Das Land Rheinland-Pfalz hat die Aktion "Miteinander gut leben" gegen zunehmenden Hass und Hetze gestartet. Ein Phänomen, das von der Straße bis ins Internet führt - und umgekehrt.
to top